FinProbus Aktiengesellschaft in Gründung Klaus J. Nienhues, Michael Bräunlich an der Unternehmensspitze-War da nicht was mit Infinus Financial Partner?

Unglaublich, aber erwartet haben wir das. Man trifft sich in dieser Branche immer mehr als zwei Mal. Hier geht man sogar mit einer Akteingesellschaft „in Gründung“ auf den Markt. Das hat den Eindruck „ist der Ruf erst ruiniert, dann lebt es sich ganz ungeniert“. Anmerken wollen wir aber in diesem Zusammenhang, dass wir keinerlei Kenntnis davon haben, das es gegen die Herren (EX Infinus Financial Partner) Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gibt. Nur, mal ganz ehrlich: Wo kommt das Geld her? Wo kommen die Adressen her? Nimmt man hier alte Kontakte auf wieder auf die aus der Zeit von Infinus IFP noch vorhanden sind? Es könnte ein ganz schmalerer Grat sein den Herr Nienhues und Herr Bräunlich hier gehen, denn der Insolvenzverwalter könnte da sicherlich auf die Idee kommen nachzufragen „ob sich da jemand an der Insolvenzmasse bedient“. Nun das ist nicht unser Job das aufzuklären. Wir finden es nur „befremdlich“ dass man so tut „als wenn da nichts gewesen wäre“. Von Politikern (Sorry für den Vergleich) erwartet man eine Karenzzeit, hier sieht das nach einem fließenden Übergang aus Der König ist tot, es lebe der König! Hurra!

 

6 Kommentare

  1. blocky 10. Januar 2014
  2. infinusexy 10. Januar 2014
  3. herrmann 10. Januar 2014
  4. Jane 10. Januar 2014
  5. Der Geheilte 10. Januar 2014
  6. InfinusBerater 9. Januar 2014

Kommentar hinterlassen