Start Warnhinweis FINMA FINMA-Geschäftsleitung: Rupert Schaefer verlässt die FINMA

FINMA-Geschäftsleitung: Rupert Schaefer verlässt die FINMA

0
Rupert Schaefer hat sich entschlossen, die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA per 31. August 2022 zu verlassen. Der bisherige Leiter des FINMA-Geschäftsbereichs Recovery und Resolution wird per 1. November 2022 die Funktion als Exekutivdirektor der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin in Deutschland übernehmen.

Rupert Schaefer leitete seit März 2020 den Geschäftsbereich Recovery und Resolution und vertrat die FINMA auch in internationalen Gremien. Bereits seit 2015 war der 42-jährige Jurist Mitglied der Geschäftsleitung der FINMA und stand zunächst dem Geschäftsbereich Strategische Grundlagen vor. Zwischen 2013 und 2015 leitete er das Team für Internationale Aktivitäten (vgl. CV und Foto).

FINMA-Direktor Urban Angehrn hält fest: „Ich danke Rupert Schaefer für seine langjährige, wertvolle Arbeit für die FINMA. Er hat die Geschäftsbereiche Strategische Grundlagen und zuletzt Recovery und Resolution mit seinem Engagement, seinen ausgeprägten strategischen Fähigkeiten und seinem Blick für das Machbare geprägt und weiterentwickelt. Seinen Entscheid, die FINMA zu verlassen, bedauere ich sehr. Ich wünsche ihm für seine neue Position bei der BaFin und für seine Zukunft alles Gute.“

Rupert Schaefer wird seine Rolle bei der FINMA bis am 31. August 2022 weiter ausfüllen. Die FINMA wird über seine Nachfolge informieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here