Start Allgemeines Finger weg sagen wir ganz deutlich: myfirstplant.eu

Finger weg sagen wir ganz deutlich: myfirstplant.eu

0

Da muss man schon ganz schön bekifft sein, um bei diesem Angebot „schwach“ zu werden, aber logisch hier wird dann natürlich auch ordentliches Geld verdient, wenn der Betreiber der Webseite genügend Dumme findet, die hier mitmachen. Ich hoffe, Sie gehören hier nicht zu den dummen und bekifften Investoren.

Übrigens, auch Stiftung Test hat das Unternehmen auf die Geldanlagenwarnliste gesetzt. Hoffen wir dann mal, dass es noch einige klardenkende Menschen gibt, die bei diesem Angebot einfach weiterklicken.

FireShot Capture 031 – Willkommen bei My First Plant – myfirstplant.eu

Zitat Stiftung Test:

Die Plattform myfirstplant.eu, hinter der die MFP My First
Plant GmbH aus Österreich steckt, bietet den Verkauf von
CBD-Cannabispflanzen an.

Der Firmengründer arbeitetezuvor bei einer Firma, die Teil des Unternehmensnetzwerkes von EXW Wallet war, das Geschäfte mit Kryptowährungen anbot und von der österreichischen Finanz-
aufsicht gerügt wurde, weil es keine Genehmigung für
die Geschäfte hatte. In Foren beschwerten sich später
Anleger, nie Auszahlungen erhalten zu haben.

Inzwischen gibt es die Firma nicht mehr. Der Gründer teilt mit, bei
der Beziehung zu EXW habe es sich „um ein Angestell-
tenverhältnis bzw. Dienstleistungsverhältnis“ gehandelt.
Auf der Webseite wurde er indes als „Sales Department
Manager“ geführt und hatte Prokura. Außerdem betei-
ligen sich zwei ehemalige EXW-Kollegen wieder bei My
First Plant. Wie bei EXW lockt MFP mit unrealistischen
Renditeversprechen und Prämien: „Bei aktueller Markt-
lage hast du etwa 40 % – 50 % Rendite im Jahr“, hieß es
bei myfirstplantinfo.eu.

Die Website ist von MFP autorisiert, wird aber von anderen betrieben. My First Plant hat keinen Prospekt bei der Finanzaufsicht hinterlegt. Die Firma schreibt auf Anfrage, sie habe sich „lediglich verpflichtet, die Pflanzen im Namen und Auftrag des Kunden … zu bewirtschaften und … deren Ernteerträge ab-
zukaufen bzw. zu veräußern.“ Sie sei also zu keinem Pro-
spekt verpflicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here