Finanz Trend Finanz und Versicherungsmakler GmbH- Sie geben Finanztips Herr Ebner?

Mal ehrlich Herr Ebner, wie passt das mit ihrer eigenen Bilanz zusammen? Natürlich handelt es sich hier um eine alte Bilanz und mittlerweile mag das alles besser und freundlicher aussehen, aber dies ist nun einmal die letzte im Unternehmensregister hinterlegte Bilanz. Schaut man sich Ihre Webseite und sonstige Werbung von Ihnen an, dann frage ich mich auch: „Worin sind Sie denn nun Spezialist?“

Den Mails zufolge, die Sie verschicken, erzählen Sie den Leuten, dass Sie ein Spezialist für Aktien sind, sonst würden sie ja keine Aktientipps geben können. Sie werben in ihren Mails zudem mit einem Thomas Olek aus Leipzig vom Unternehmen Publity. Ich hoffe, das dieser davon Kenntnis hat. Ich finde immer, und das mögen Sie mir bitte verzeihen Herr Ebner, wenn ich für etwas Tipps geben will, dann sollte ich selber nachweisen können, dass ich in diesem Bereich auch erfolgreich bin. Was wäre da glaubwürdiger, als eine erfolgreiche Bilanz? Daran zumindest müssen Sie noch arbeiten.

Das ganze Thema Finanzen ist aber mittlerweile so komplex geworden, dass ich mich wirklich auf eine Sache konzentrieren muss, um dort wirklich Top zu sein. Das Thema „Bauchladen“ sollte hier längst Vergangenheit sein.

Finanz Trend Finanz und Versicherungsmakler GmbH

Ulm

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2012 bis zum 31.12.2012

BILANZ

AKTIVA

Euro

Gesamtjahr/Stand
Euro

Euro

Vorjahr
Euro

A. Anlagevermögen

I. Immaterielle Vermögensgegenstände

467

II. Sachanlagen

5306,16

III. Finanzanlagen

0

B. Umlaufvermögen

0

I. Vorräte

0

II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände

0

III. Wertpapiere

0

IV. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks

613,67

C. Rechnungsabgrenzungsposten

0

Summe Aktiva

21813,98

PASSIVA

Euro

Gesamtjahr/Stand
Euro

Euro

Vorjahr
Euro

A. Eigenkapital

I. Gezeichnetes Kapital

26100

II. Kapitalrücklage

III. Gewinnrücklagen

IV. Gewinnvortrag/Verlustvortrag

-51,091

V. Jahresüberschuss/Jahresfehlbetrag

9563,85

B. Rückstellungen

C. Verbindlichkeiten

21813,98

D. Rechnungsabgrenzungsposten

Summe Passiva

21813,98

ANHANG

Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss der Finanz Trend Finanz und Versicherungsmakler GmbH, Kronengasse 3,89073 Ulm, wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuches aufgestellt.

Soweit Wahlrechte für Angaben in der Bilanz, in der Gewinn- und Verlustrechnung oder im Anhang ausgeübt werden können, wurde der Vermerk in der Bilanz bzw. in der Gewinn- und Verlustrechnung gewählt.

Für die Gewinn- und Verlustrechnung wurde das Gesamtkostenverfahren gewählt. Nach den in §267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.

Angaben zur Bilanzierung und Bewertung einschließlich steuerrechtlicher Maßnahmen

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Der Jahresabschluss der Finanz Trend Finanz und Versicherungsmakler GmbH wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuches aufgestellt. Ergänzend zu diesen Vorschriften waren die Regelungen des GmbH-Gesetzes beachten. Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände und entsprechend den steuerlichen Vorschriften linear und degressiv vorgenommen.

Die Finanzanlagen wurden wie folgt angesetzt und bewertet:

Genossenschaftsanteile zu Anschaffungskosten.

Die Vorräte wurden zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt. Sofern die Tageswerte am Bilanzstichtag niedriger waren, wurden diese angesetzt. Forderungen wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet. Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet.

Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Rückzahlungsbetrag angesetzt. Sofern die Tageswerte über den Rückzahlungsbeträgen lagen, wurden die Verbindlichkeiten zu höheren Tageswert angesetzt.

Vorschlag der Ergebnisverwendung

Die Geschäftsführung schlägt in Übereinstimmung mit den Gesellschaftern die folgende Ergebnisverwendung vor: Das Jahresergebnis wird auf neue Rechnungen vorgetragen.

Sonstige Pflichtangaben

Während des abgelaufenen Geschäftsjahres wurden die Geschäfte des Unternehmens durch folgende Personen geführt:

Geschäftsführer:

Tilo Ebner, Eichenhang 202,89075 Ulm

0171-7080428, tilo.ebner@gmail.com

GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG

Euro

Gesamtjahr/Stand
Euro

Euro

Vorjahr
Euro

1. Umsatzerlöse

89815,34

2. Erhöhung oder Verminderung des Bestands an fertigen und unfertigen Erzeugnissen

3. andere aktivierte Eigenleistungen

4. sonstige betriebliche Erträge

5. Materialaufwand:

a) Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und für bezogene Waren

b) Aufwendungen für bezogene Leistungen

6. Personalaufwand:

-34241,40

a) Löhne und Gehälter

-31148,99

b) soziale Abgaben und Aufwendungen für Altersversorgung und für Unterstützung, davon für Altersversorgung

-92,41

7. Abschreibungen:

-1966,83

a) auf immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens und Sachanlagen sowie auf aktivierte Aufwendungen für die Ingangsetzung und Erweiterung des Geschäftsbetriebs

b) auf Vermögensgegenstände des Umlaufvermögens, soweit diese die in der Kapitalgesellschaft üblichen Abschreibungen überschreiten

8. sonstige betriebliche Aufwendungen

-43138,65

9. Erträge aus Beteiligungen, davon aus verbundenen Unternehmen

10. Erträge aus anderen Wertpapieren und Ausleihungen des Finanzanlagevermögens, davon aus verbundenen Unternehmen

11. sonstige Zinsen und ähnliche Erträge, davon aus verbundenen Unternehmen

12. Abschreibungen auf Finanzanlagen und auf Wertpapiere des Umlaufvermögens

13. Zinsen und ähnliche Aufwendungen, davon an verbundene Unternehmen

-673,57

14. Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit

15. außerordentliche Erträge

16. außerordentliche Aufwendungen

17. außerordentliches Ergebnis

18. Steuern vom Einkommen und vom Ertrag

19. sonstige Steuern

20. Jahresüberschuss/Jahresfehlbetrag

9795,89

 

Ulm, den 14. März 2014

gez. Tilo Ebner

Die Feststellung bzw. Billigung des Jahresabschlusses erfolgte am: 14.03.2014

 

Kommentar hinterlassen