Festnahmen

Wegen möglicher Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Straftat sind im Großraum München zwei Männer festgenommen worden. Nach Angaben des bayrischen Landeskriminalamts Bayern wurden die beiden Verdächtigen – ein 29 Jahre alter Nigerianer und ein 46 Jahre alter Mann aus dem Irak – gestern Nachmittag von Spezialkräften vorsorglich festgesetzt. Der Staatsschutz wurde eingeschaltet. Der Hintergrund war zunächst unklar. Die „Süddeutsche Zeitung“ berichtete unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft München I, es habe Hinweise aus Sicherheitskreisen gegeben, dass die beiden Männer in Kontakt zu Mitgliedern der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) stünden.

Kommentar hinterlassen