Fairvesta-Schaden.de- Das wird Otmar Knoll gar nicht freuen!

Fairvesta gehört zu den BIG Playern in der Immobilienfondsbranche. Das, wenn man Erfolg hat, auch Neider und Rechtsanwälte einem auf das Fell rücken ist in Deutschland normal. Nun ist der Betreiber der Domain nicht irgendwer, sondern der in der Öffentlichkeit bekannten Rechtsanwälte Klaus Nieding und RA Tilp.. Die trauen sich was, denn durch den Titel der Domain wird ja suggeriert, das es bereits einen Schaden durch Fairvesta geben würde (könnte). davon ist uns nichts bekannt bis zum heutigen Tage. Bis zum heutigen Tage gibt es auch keine Meldungen von Anlegern, ob und in welcher Form ihnen ein Vermögensnachteil entstanden sein könnte.

Wie wir Otmar Knoll kennen wird er da ganz schnell versuchen eine „Einstweilige Verfügung“ zu bekommen. Alleine schon die Verwendung des Namens Fairvesta könnte für Nieding gefährlich sein. Unserer Kenntnis nach ist dieser Name als Marke  „geschützt“. Nur helfen wird das Otmar Knoll sicherlich nicht viel, denn die Domain und deren Inhalt sind im Web. Sobald seine Berater davon Kenntnis haben, könnten die Berater ein Problem haben, wenn die das dann weiterhin an Kunden anbieten, und da würde später wirklich etwas nicht in Ordnung sein. Mal schauen, ob sich Otmar Knoll bei uns dazu mit einem Statement meldet. Der Imageschaden für das Unternehmen Fairvesta dürfte dabei immens sein.

www.fairvesta-schaden.eu

Auszug aus dem Impressum der Seite

Impressum

PIA ProtectInvest Alliance

 Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
An der Dammheide 10 

60486 Frankfurt
am Main 

T. +49 – 69 – 23 85 38 – 0

 F. +49 – 69 – 23 85 38 – 10
frankfurt@pia-eu.com

Einhornstraße 21
 72138 Kirchentellinsfurt T. +49 – 7121 – 90909.0
 F. +49 – 7121 – 90909.81
kfurt@pia-eu.com

Sitz der Gesellschaft 

Frankfurt am Main 

Amtsgericht Frankfurt am Main, HRB 735985

 Umsatzsteueridentnummer 

DE282757402
Geschäftsführer 

Rechtsanwalt Klaus Nieding

 Rechtsanwalt Andreas W. Tilp

One Comment

  1. EmirD Mittwoch, 16.10.2013 at 18:41 - Reply

    Herr Administrator, sie sollten sich erst einmal kundig machen welche Schutzrechte eine „Wortbildmarke“ überhaupt umfasst bevor sie so einen Quatsch hier schreiben. Eine Wortbildmarke ist ein LOGO und sonst garnichts. Fairvesta in Buchstaben kann jeder Willi schreiben wo und wann er will. Sie haben vielleicht Bauernschläue, aber PIA ist besser im Bilde als sie, davon können sie mal ausgehen.

Leave A Comment

Das könnte Ihnen auch gefallen