Exporo:Das Projekt „Pfaffenhofen“ – Profi Select Coriolanus GmbH:wieder ein Crowdfundingprojekt mit Risiko des Totalverlustes

Wie bereits ausgeführt kannten wir das Unternehmen in den letzten Jahren nicht aus dem Crowdfundingbereich, was sich aber jetzt wohl doch „dramatisch“ verändert, denn es ist in kurzer Zeit bereits das zweite Projekt, welches man Anlegern über Exporo anbietet. Für diesen ist es immer mit dem Risiko eines Totalverlustes verbunden.Exporo sagt dazu auf seiner Seite:

  • Hohe Käufernachfrage: nur noch zwei Einheiten verfügbar
  • Späte Projektphase: Baugenehmigung liegt vor und mit dem Bau wird in Kürze begonnen
  • Die Geschäftsführerin der Projektgesellschaft gibt ein notarielles Schuldanerkenntnis für 100 % der Darlehenssumme zuzüglich Zinsen gegenüber der Exporo Invest 4 GmbH ab*
  • Verpfändung der eingehenden Kaufpreise auf dem Kaufpreiserlöskonto der Projektgesellschaft an die Exporo Invest 4 GmbH*
  • Abtretung der Rechte und Ansprüche der Projektgesellschaft aus den zu schließenden Kaufverträgen mit den Enderwerbern an die Exporo Invest 4 GmbH*
  • Die Gesellschafter der Projektgesellschaft verpflichten sich gegenüber der Exporo Invest 4 GmbH, keine Projektgewinne oder Liquidität auszahlen zu lassen, bis die Rückzahlung der Darlehen erfolgt ist*
  • Feste Verzinsung: 4,75 % p.a. (endfällig)
  • Laufzeit: bis zum 30.06.2018 (ca. 14 Monate)

* Das Investmentangebot ist trotz Einsatz dieser Nachrangsicherheiten mit Risiken verbunden. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Angebotsunterlagen, den dort aufgeführten Risikohinweisen sowie dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB).

Der Plattformbetreiber nimmt im Vorfeld des Einstellens eines Projekts auf der Plattform lediglich eine Prüfung nach formalen Kriterien vor. Das Einstellen auf der Plattform stellt keine Investitionsempfehlung dar. Der Plattformbetreiber beurteilt nicht die Bonität des Projektinhabers und überprüft nicht die von diesem zur Verfügung gestellten Informationen auf ihren Wahrheitsgehalt, ihre Vollständigkeit oder ihre Aktualität.

Das Projektprofil und die Projektbeschreibung auf der Plattform erheben nicht den Anspruch, alle Informationen zu enthalten, die für die Beurteilung der angebotenen Anlage erforderlich sind. Investoren sollten die Möglichkeit nutzen, dem Darlehensnehmer über die Plattform Fragen zu stellen, sich aus unabhängigen Quellen zu informieren und fachkundige Beratung einzuholen, wenn sie unsicher sind, ob sie diesen Darlehensvertrag abschließen sollten.

Zitat aus dem Vermögensanlagen Informationsblatt welches Sie unter dem Stichpunkt „Dokumente“ finden.

Der Emittent kann insolvent werden (Eintritt der Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung). Dies kann der Fall sein, wenn er geringere Einnahmen und/oder höhere Ausgaben als erwartet zu verzeichnen hat. Aufgrund des qualifizierten Rangrücktritts sind (i) im Fall der Insolvenz oder der Liquidation des Emittenten die Forderungen des Anlegers aus dem Nachrangdarlehen erst nach allen anderen Gläubiger des Emittenten, die insofern
vorrangig zu befriedigen sind, zu erfüllen, und ist (ii) der Anleger mit der Geltendmachung seiner Forderungen –
auch im Wege der Aufrechnung so lange und so weit ausgeschlossen, wie die (Rück)Zahlung einen Grund für die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens für den Emittenten herbeiführte. Dies gilt auch im Hinblick auf die
gemäß Nachrangdarlehensvertrag nachrangige Sicherheitenbestellung, da sich der qualifizierte Rangrücktritt auch auf diese erstreckt. Aufgrund des qualifizierten Rangrücktritts besteht daher für den Anleger das über das Insolvenzausfallrisiko eines normalen Fremdkapitalgebers hinausgehende Risiko des teilweisen oder vollständigen
Ausbleibens der Verzinsung und Verlustes seines eingesetzten Kapitals. Für den Fall, dass Forderungen des An
legers– gegebenenfalls im Wege der Aufrechnung –erfüllt wurden, obgleich diese aufgrund des qualifizierten Rangrücktritts oder insolvenzrechtlicher Vorschriften nicht hätten erfüllt werden dürfen, besteht das Risiko, dass diese Zahlungen vom Anleger zurückgezahlt werden müssen.
So wirbt das Unternehmen in einer E-Mail Aussendung:
Liebe Immobilieninteressentin,
lieber Immobilieninteressent,Bei dem Investment „Pfaffenhofen” handelt es sich um eine dreigeschossige Bestandsimmobilie, die vollständig saniert und im Anschluss über 8 top renovierte Wohneinheiten verfügen wird. Der Verkauf der Eigentumswohnungen hat begonnen und weist einen aktuellen Verkaufsstand von bereits 6 Einheiten auf.Die Highlights im Überblick:

  • Rendite: 4,75 % p. a. (endfällig)
  • Nur ca. 14 Monate Laufzeit (30.06.2018)
  • Erstrangige vollstreckbare Grundschuld an dem Objekt in Höhe der Darlehenssumme zugunsten der Nachrangdarlehensnehmerin, der Exporo Invest 4 GmbH
  • Die Geschäftsführerin der Projektgesellschaft gibt ein notarielles Schuldanerkenntnis für 100 % der Darlehenssumme zuzüglich Zinsen gegenüber der Exporo Invest 4 GmbH ab
  • Verpfändung der eingehenden Kaufpreise auf dem Kaufpreiserlöskonto der Projektgesellschaft an die Exporo Invest 4 GmbH
  • Abtretung der Rechte und Ansprüche der Projektgesellschaft aus den zu schließenden Kaufverträgen mit den Enderwerbern an die Exporo Invest 4 GmbH
Über folgenden Link erhalten Sie weitere Informationen:

https://exporo.de/projekt/pfaffenhofen?a_aid=48942

Alle wichtigen Details zum Projekt können Sie dem Exposé entnehmen.

Mit freundlichen Grüßen

 

Profi Select Coriolanus GmbH

Andreas Schütz
Geschäftsführer
Andreas Geyer
Teamleiter

Kommentar hinterlassen