EU stellt neue Asylpläne vor

Die EU-Kommission will heute die künftige EU-Asylpolitik diskutieren und eine „politische Richtung“ für die Neuausrichtung des Dublin-Systems vorgeben. Das bestätigte ein Sprecher der EU-Kommission in Brüssel. Medienberichten zufolge zielt die Reform auf eine Europäisierung des Asylrechts ab. Sollten die 28 Mitgliedsstaaten zustimmen, könnten Asylanträge in Zukunft nach einheitlichen Standards geprüft werden. Dazu ist angedacht, die Verantwortung für die Bearbeitung von der nationalen auf die EU-Ebene zu verlegen.

Kommentar hinterlassen