Erwischt

In der seit einem Jahr dauernden Affäre um sexuelle Straftaten von Mitarbeitern der britischen BBC ist ein weiterer Fall bekanntgeworden. Ein 64-jähriger Radiomoderator sagte gestern seinen Auftritt auf Radio 2 ab, nachdem er tags zuvor vorübergehend festgenommen worden war.Er steht im Verdacht des sexuellen Missbrauchs. Details nannte Scotland Yard zunächst nicht. Der 64-Jährige weist die Vorwürfe zurück.Der Moderator hatte sich zu Beginn des BBC-Skandals vor einem Jahr, als Vorwürfe gegen den verstorbenen Starmoderator Jimmy Savile lautgeworden waren, kritisch über die Kultur in der BBC geäußert: Es sei bekannt gewesen, dass Savile verwundbare, junge Leute ausgenutzt habe.

Kommentar hinterlassen