Erdbeben

Ein starkes Erdbeben hat am Montagnachmittag die Westküste der Türkei und die griechischen Inseln in der Ägäis erschüttert. Nach Angaben der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Wien hatte das Beben eine Stärke von 6,0, das Zentrum lag in der Ägäis zwischen der griechischen Insel Lesbos und der türkischen Küstenmetropole Izmir. Auf Lesbos kam eine Frau ums Leben, mehrere Menschen wurden verletzt.

Kommentar hinterlassen