ELARIS Neuzulassungen im Januar 2024, wo findet man die denn Herr Stevenson?

Published On: Sonntag, 03.03.2024By Tags: ,

fz10_2024_01.xlsx;jsessionid=C7CAE153109E204AC57A2D742B6756EF

Der aufgeführte Link zeigt die Zulassungsstatistik von Personenkraftwagen im Januar 2024. Natürlich waren wir da einmal neugierig, wo das Unternehmen ELARIS denn da auftauchen würde. Gefunden haben wir das Auto dann tatsächlich nicht in dieser offiziellen Zulassungsstatistik.

Heißt das möglicherweise, dass man keine Autos im Januar 2024 an den Mann bzw. die Frau verkauft hat? Wenn dem so ist, dann wäre das ja ein Desaster für die vorbörsliche Aktie, die immerhin für den Kurs von 33 Euro angeboten wird. Wobei, da haben wir ja bereits mehrfach die Frage in den Raum gestellt, wo dieser Preis dann herkommt. Möglicherweise finden wir aber den wahren Namen nicht, der hinter dem ELARIS Angebot steckt. Wir dachten immer noch an die Worte von CEO Stevenson:

Chinesische Hersteller wie JAC, Skywell oder Dorcen ändern eigene Modelle ein wenig, bauen sie für Stevenson, und am Ende wird die neue Marke draufgeklebt. Der Elaris Beo heißt in China Skyworth EV6, der Dyo Dorcen E20 oder der Leo Dorcen G60.

ZItat Ende

Nun, möglicherweise liest man ja im Unternehmen ELARIS diesen Artikel und veröffentlicht einmal die Zahlen von verkauften Autos im Januar 2024 bzw. den tatsächlichen Neuzulassungen. Ganz ehrlich, unserer Überzeugung nach wäre ein Aktienpreis von  möglicherweise maximal 5 Euro gerechtfertigt, wenn man keine überzeugenden Zahlen anzubieten hat.

 

Leave A Comment

Das könnte Ihnen auch gefallen