Einsturz

Beim Einsturz eines mit Schneemassen bedeckten Konzertgebäudes im südkoreanischen Gyeongju sind mindestens zehn Studenten gestorben. Nach Angaben der Rettungskräfte wurden bei dem schweren Unglück gestern auch Dutzende Menschen verletzt, 15 von ihnen schwer. Das Gebäude, in dem sich über 500 Studenten zu einer feierlichen Semestereinführung aufhielten, brach offenbar wegen der Last der Schneemassen in sich zusammen.

Kommentar hinterlassen