DUX Partners AG Liechtenstein

Das Internet ist voll von nicht gerade schmeichelhaften Nachrichten zu der eigentlich sehr angesehenen Vermögensverwaltung aus Liechtenstein.Was hat das Unternehmen falsch gemacht? Eigentlich gar nichts.Es hat sich nur auf eine Vertriebspartnerschaft mit einem Unternehmen eingelassen, dessen vordergründige Maxime das Thema Provisionsmaximierung ist.Das man dann als Initiator schnell mal in Verruf kommen kann, das ist nun mal so.

Der Vertrieb hat zusätzlich versucht dem deutschen Steuerrecht ein „Schnippchen“ zu schlagen.Das dies nicht immer (eher selten) funktioniert hat man dann bei den ersten Anträgen die bei den Finanzämtern gestellt wurden schnell gemerkt.Damit war das Produkt dann schnell auf dem Markt verrufen, ohne das ein bis dahin unbescholtener Initiator überhaupt etwas dafür kann.Das Unternehmen selber gehört zu den soliden und alteingesessenen Vermögensverwaltungen in Liechtenstein. Auch die zuständige Finanzmarktaufsicht weiss nichts Negatives zu berichten. Es ist halt so wie in einem alten deutschen Sprichwort „wer sich mit Hunden ins Bett legt muss aufpassen das er keine Flöhe bekommt“.

Übrigens auch keiner der ehemaligen Vermittler spricht N E G A T I V über das Unternehmen, im Gegenteil.

Warum wir darüber schreiben? Nun wir hatten in unserer Redaktion eine intensive Diskussion über Vermögensverwaltungen Made in Liechtenstein und der Schweiz.

Kommentar hinterlassen