DS Rendite Fonds 126- Prospektfehler gerichtlich nachgewiesen

Rechtsanwalt Meschede von der Kanzlei mzs Rechtsanwälte aus Düsseldorf ist es offenbar in mehreren Prozessen am Landgericht Dortmund gelungen, dem Emissionshaus Dr. Peters einen wesentlichen Prospektfehler nachzuweisen und damit Schadensersatz für die Mandanten durchzusetzen.„Besonders erfreulich ist, dass unterschiedliche Kammern am Landgericht Dortmund den Prospektfehler erkannten und im Prinzip zum gleichen Urteil kamen. Insofern können diese bislang drei Urteile zum DS-Rendite-Fonds Nr. 126 auch für weitere Prozesse wegweisend sein“, so Dr. Thomas Meschede, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, der die Prozesse am LG Dortmund führte.

Kommentar hinterlassen