Start Allgemeines Dragonstone Construct GmbH-Investment mit Totalverlustrisiko ?

Dragonstone Construct GmbH-Investment mit Totalverlustrisiko ?

2

Das Unternehmen selber gibt es erst seit Januar 2019. Das zumindest kann man der aktuellen Eintragung im Unternehmensregister entnehmen. Gleich zu Beginn seiner unternehmerischen Tätigkeit will das Unternehmen nun das „sauerverdiente Geld“ von Anlegern haben, ohne dass es bisher bewiesen hätte, dass es von seinem Geschäft überhaupt etwas versteht. Das sehen wir dann in unserer Redaktion schon kritisch. Ein grundschuldbesichertes Darlehen will man dem Kunden anbieten, doch was ist diese Grundschuld denn wirklich wert? Wie ist diese Grundschuld ausgestattet? Viele Fragen, die letztlich derzeit bei dem Angebot offenbleiben.

Nun, ob das der richtige Weg in eine erfolgreiche Unternehmenszukunft ist, bezweifeln wir dann doch sehr stark.

Grundbuchbesichertes Darlehen

Laufzeit

5 Jahre

Mindestzeichnung

Einmaleinlage ab 20.000,- Euro

Zins

6 %

Emissionskosten

kein Agio

Anlaufverluste

keine

Zahlung der Zinsen

1 x jährlich

Amtsgericht Neubrandenburg Aktenzeichen: HRB 20808 Bekannt gemacht am: 08.01.2019 22:00 Uhr
In ( ) gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr:
Neueintragungen
08.01.2019
HRB 20808: Dragonstone Construct GmbH, Ueckermünde, An der Volksbühne 1, 17373 Ueckermünde. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 15.11.2018. Geschäftsanschrift: An der Volksbühne 1, 17373 Ueckermünde. Gegenstand: Durchführung von Neubau-, Sanierungs-, Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen an Wohn- und Gewerbebauten sowie denkmalgeschützten Gebäuden, die Planung vorgehender Maßnahmen und die Projektentwicklung sowie der Kauf- und Verkauf von eigenen und fremden Grundstücken, Gebäuden und Immobilien auf eigene Rechnung und die Beteiligung an Bieterverfahren auch für öffentliche Aufträge. Stammkapital: 25.000,00 EUR. Allgemeine Vertretungsregelung: Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten. Geschäftsführer: Ates, Cem Norman, Ueckermünde, *07.06.1987, einzelvertretungsberechtigt; mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

2 KOMMENTARE

  1. Sehr geehrter Herr Schmigalla,
    mit Ihrer Aussage : Zitat :“….Im Übrigen wird es kein Totalverlustrisiko geben,“ wäre ich doch sehr vorsichtig, oder verfügen Sie über hellseherische Fähigkeiten ? Es gab im Laufe der Zeit hier schon ganz andere Leute, die sich weit aus dem Fenster gelehnt haben und nun nicht mehr können, weil Gitterstäbe davor sind.
    Wenn man Sie als Person googelt, dann scheinen Sie durchaus Erfahrung mit Klimapositivobjekten zu haben, aber als Entwickler und nicht als BWL – er.
    Nun ja, lasset die Spiele beginnen und viel Glück und Erfolg.

  2. Hallo erst mal, ich weiß ja nicht ob Sie es wussten, es wäre doch sehr hilfreich, wenn in der Redaktion Leute mit Hirn sitzen würden und diese überhaupt erst einmal beschreiben könnten was ein Klimapositivhaus ist.
    Offensichtlich fehlt es hier schon an der entsprechenden Fachkenntnis.
    Im übrigen wird es kein Totalverlustrisiko geben, dieser Passus wird aber vom Gesetzgeber so vorgegeben. Sorry, schon mal an nachfragen gedacht?
    Hier wird ein neuer Weg beschritten, der dann, weil der nicht das dumme Zeug was man kennt beinhaltet, als kritisch einschätzen muss.
    Wie gesagt, einfach mal nachfragen, erklären lassen und staunen.
    Frank Schmigalla
    Sachverständiger für Gebäudeschäden und Wohnklima
    Anmerkung der Redaktion.
    Zunächst einmal recht herzlichen Dank, das Sie sich mit einem fachlichen Kommentar gemeldet haben. Mal ehrlich Herr Schmigalla, ehrenwerte Absichten haben wir Ihnen nicht abgesprochen, und auch keine möglicherweise gute Idee. Nur es ist dann schon eher „Außergewöhnlich für uns“ das man ein Unternehmen vor ein paar Tagen gegründet hat, und dann sofort auf Kapitalsuche bei Anlegern geht. Sie wollen eigentlich das Ihnen dann der Anleger „Blind vertraut“.

    Es gab in der Vergangenheit viele tolle Ideen die der Menschheit einen Nutzen gebracht haben, aber als Geschäft dann nicht funktioniert haben. Hier kommt es doch auch darauf an, das man unternehmerisch etas „drauf hat“, wie man so schön sagt. Auch das ist dann bei ihrem Unternehmen „Hoffnungssache“, denn es gibt ja keine Bilanzen woraus man das Können ablesen könnte. Wir wollen auch keinen Anleger davon abhalten eine gute Idee zu unterstützen, aber er soll sich Gedanken machen bevor er ein Investment tätigt. Das mit Ihrem Kommentar zum Totalverlustrisiko dann bitte nocheinmal Überdenken. Gerne können Sie mich dazu auch anrufen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here