Doch noch eine Regierung?

Der frühere italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi will einem Regierungsbündnis der mit ihm verbündeten rechtspopulistischen Lega mit der Fünf-Sterne-Bewegung nicht mehr im Wege stehen.

Wenn eine andere Kraft aus dem Mitte-Rechts-Bündnis Verantwortung für eine Regierung mit der Fünf-Sterne-Bewegung übernehmen wolle, dann nehme er das zur Kenntnis, erklärte der Chef der Partei Forza Italia gestern Abend in einer Mitteilung, aus der italienische Nachrichtenagenturen zitierten.

Berlusconi war bis zuletzt das Hindernis auf dem Weg zu einer Regierung der eurokritischen Fünf-Sterne-Bewegung mit der Lega.

Kommentar hinterlassen