DIG AG Deutsche Immobilien und Grundbesitz AG-schlechte Bilanz- Achtung das aktuelle Darlehen der Gesellschaft unterliegt einem TOTALVERLUSTRISIKO!

Jedes Unternehmen muss sich am wirtschaftlichen Erfolg messen lassen. das gilt auch für die Deutsche Immobilien- und Grundbesitz AG aus Frankfurt am Main mit Michael Sculz an der Spitze. Michael Sculz ist ja aus der Kapitalanlagebranche „ein alter Bekannter“.

Viele kennen Michael Sculz noch von der GFI Invest AG. Die waren einmal der größte LV Aufkäufer in Deutschland, das allerding mit mäßigem Erfolg für die Anleger. Das Produkt mußte nach unserer Kenntnis dann Rückabgewickelt werden. Ob der eine oder andere Anleger einen tatsächlichen Schaden erlitten hat, wissen wir nicht. Was uns aber auffällt ist der erschreckend hohe nicht gedeckte Fehlbetrag von über 700.000 Euro in der Bilanz. Als Vermittler, mal ehrlich, darf man ein solches Unternehmen dem Kunden doch nicht mehr als Investment empfehlen.

bilanzdigag

http://www.bafin.de/SharedDocs/Veroeffentlichungen/DE/Verbrauchermitteilung/unerlaubte/2012/vm_121005_global_financial_invest.html

9 Kommentare

  1. Darkbusiness 17. Dezember 2013
  2. B-Finanz 11. Dezember 2013
  3. Meier Kumpel Kunden 11. Dezember 2013
  4. B-Finanz 11. Dezember 2013
  5. Heinzi 9. Dezember 2013
  6. Zufällig 7. Dezember 2013
  7. Helmut Fritz 6. Dezember 2013
  8. Finance Top 28. November 2013
  9. Darkbusiness 28. November 2013

Kommentar hinterlassen