Die Scheinsicherheit des TÜV Siegels für Anleger

Geschlossene Fonds, Banken und Finanzvertriebsgesellschaften – seit einiger Zeit bietet der TÜV auch ein Siegel für Kapitalanlageprodukte beziehungsweise deren Anbieter. Drei Dutzend Zertifikate hat er bereits verteilt. Der TÜV solle, so die Aussage Von TÜV Nord, auf diesem Gebiet eine maßgebliche Rolle übernehmen und mit seiner Unabhängigkeit und Neutralität als Regulativ wirken.
Klasse dachten wir zuerst, aber mussten dann bei der Recherche feststellen das die Angebote vom TÜV nicht besser oder schlechter sind als die anderen Produkte ohne TÜV. Sehen sie es einfach so, der TÜV hat eine Einnahmequelle gefunden mit der er jetzt versucht Geschäfte zu machen.

Auch die Zeitschrift Finanztest steht den Bewertungen des TÜVs sehr kritisch gegenüber. TÜV Nord hat beispielsweise drei Fonds mit „gut“ zertifiziert, die bei Finanztest auf der Warnliste stehen – wegen „hoher Kosten und Risiken“ und „unrealistischer“ Renditeversprechen. Das sagt doch schon eine ganze Menge.

Mittlerweile ist auch diversen Fernsehsendungen über diese Scheinsicherheit berichtet worden. Tausende von Anlegern, so die Zeitschrift „Finanztest“, haben den TÜV-Siegeln vertraut und Millionen in die mit ihnen beworbenen Fonds investiert. Viele von ihnen wollen jetzt wieder aus diesen Anlagen wieder aussteigen. Pech gehabt geht nicht! TÜV Haftung? Pustekuchen!

TÜV ist gut fürs Auto!

Kommentar hinterlassen