Start Meine Meinung Die feigen Erfurter – nix mit Zivilcourage

Die feigen Erfurter – nix mit Zivilcourage

0

Das ist ein Gedanke, der einem durch den Kopf geht, wenn man den Artikel in der BILD Zeitung über den Angriff auf einen jungen Migranten aus Syrien liest. Das keiner der Fahrgäste einschreitet, ist ein Zeichen fehlender Zivilcourage, ein Wort das in Erfurt dann möglicherweise unbekannt ist.

Möglicherweise auch nur dann, wenn es um einen Migranten geht. Natürlich muss sich jeder in einer solchen Situation selber die Frage stellen, was würde ich von den Anwesenden erwarten, wenn ich in der Situation wäre? Würde ich wollen das jemand „einen Arsch in der Hose hat und aufsteht?“, ja das würde ich wollen.

Aber wenn man ehrlich ist, dann kann man das Verhalten der Fahrgäste auch nachvollziehen, aber der Eindruck ist fatal, den Erfurt da macht. Mensch ist bitteschön Mensch, egal welche Hautfarbe und wo er herkommt. Jedes Menschenleben ist schützenswert.

https://www.bild.de/regional/thueringen/thueringen-aktuell/brutaler-ueberfall-in-erfurter-strassenbahn-rassist-40-tritt-auf-syrer-17-ein-76198422.bild.html

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here