DF 1 Deutschland GmbH & Co. KG-nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 1.173.064,27

DF 1 Deutschland GmbH & Co. KG

Frankfurt am Main

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2015 bis zum 31.12.2015

Bilanz

Aktiva

31.12.2015
EUR
31.12.2014
EUR
A. Anlagevermögen 30.577.162,46 31.268.409,46
I. Sachanlagen 30.577.162,46 31.268.409,46
B. Umlaufvermögen 704.895,90 827.814,21
I. Vorräte 68.141,37 272.688,12
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 534.623,51 510.057,59
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 102.131,02 45.068,50
C. Rechnungsabgrenzungsposten 3.508,60 3.339,91
D. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 1.173.064,27 537.253,55
I. nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil von Kommanditisten 1.173.064,27 537.253,55
Bilanzsumme, Summe Aktiva 32.458.631,23 32.636.817,13

Passiva

31.12.2015
EUR
31.12.2014
EUR
A. Eigenkapital 50,00 -735.307,07
I. Kapitalanteile 50,00 50,00
1. Kapitalanteile der Kommanditisten 50,00 50,00
II. Bilanzgewinn / Bilanzverlust 0,00 -735.357,07
B. Rückstellungen 64.000,00 34.655,28
C. Verbindlichkeiten 32.394.581,23 33.337.468,92
Bilanzsumme, Summe Passiva 32.458.631,23 32.636.817,13

Anhang

DF 1 Deutschland GmbH & Co. KG

Anhang
für das Geschäftsjahr 2015

I. Gliederungsgrundsätze

Der Jahresabschluss wurde nach den Vorschriften des Handelsgesetzbuches aufgestellt Die Gesellschaft ist eine kleine Kapitalgesellschaft im Sinne des § 267 HGB. Sie hat gemäß § 264 Abs.1 HGB von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, auf die Aufstellung eines Lageberichts zu verzichten.

II. Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Die Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden sind gegenüber dem Vorjahr unverändert geblieben.

Die Grundstücke und Bauten sind mit den Anschaffungskosten abzüglich planmäßiger sowie außerplanmäßiger Abschreibungen bewertet.

Die Vorauszahlungen zu Mietnebenkosten werden als erhaltene Anzahlungen von den Vorräten aktivisch abgesetzt. Die umlagefähigen bezogenen Leistungen werden als unfertige Leistungen bzw. nicht abgerechnete Leistungen unter den Vorräten ausgewiesen. In der Gewinn- und Verlustrechnung wird dies über die Bestandsveränderung dargestellt.

Forderungen und flüssige Mittel sind zum Nominalwert angesetzt.

Die Rückstellungen sind in Höhe des nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendigen Erfüllungsbetrages angesetzt und  erfassen alle ungewissen Verbindlichkeiten.

Verbindlichkeiten sind  zu ihrem Erfüllungsbetrag bilanziert.

Forderungen und Verbindlichkeiten in fremder Währung bestehen nicht.

III. Angaben zur Bilanz

Sämtliche Forderungen haben eine Restlaufzeit von unter einem Jahr. Sicherheiten sind nicht gegeben.

Die unter den Sachanlagen ausgewiesenen Bauten werden über ihre Nutzungsdauer von 50 Jahren linear abgeschrieben. Zum 31.12.2011 wurde die Immobilie aufgrund einer dauerhaften Wertminderung auf den niedrigeren beizulegenden Wert außerplanmäßig i. H. v. EUR 12.077.951,35 abgeschrieben.

Verbindlichkeiten bestehen gegenüber Kreditinstituten mit einer Restlaufzeit von unter einem Jahr in Höhe von EUR 4.449.585,92, mit über einem bis fünf Jahre in Höhe von EUR 8.725.274,74 und mit einer Restlaufzeit von über fünf Jahren in Höhe von EUR 4.297.038,97. Die Darlehen bei der Sparkasse sind mit Grundschulden besichert.

Die Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen haben eine Restlaufzeit von unter einem Jahr.

Die Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern haben eine Restlaufzeit von unter einem Jahr.

Die sonstigen Verbindlichkeiten haben in Höhe von EUR 569.992,70 eine Restlaufzeit von unter einem Jahr und in Höhe von EUR 11.770.481,92 eine Restlaufzeit von über 1 Jahr und unter 5 Jahren.

IV. Sonstige Angaben

Mitarbeiter sind nicht beschäftigt.

Geschäftsführer war im Jahr 2015:
Frau Daniela Frank, Zürich/Schweiz.

Die Geschäftsführerin ist alleinvertretungsberechtigt und von den Beschränkungen gemäß § 181 BGB befreit.

Die Gesellschafterversammlung schlägt vor das Jahresergebnis auf den Gesellschafterkonten gemäß dem Gesellschaftsvertrag zu belasten.

Persönlich haftender Gesellschafter ist die Blitz F07- fünfzig-sieben GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main. Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt EUR 25.000,00.

Frankfurt am Main den 12. April 2016

gez. Daniela Frank

Angabe der Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern

1.1.2015 – 31.12.2015

Der Betrag der Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern beträgt 2.472.483,95 EUR. Der Betrag der Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände gegen Gesellschafter beträgt 470.257,02 EUR.

1.1.2014 – 31.12.2014

Der Betrag der Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern beträgt 2.444.914,17 EUR. Der Betrag der Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände gegen Gesellschafter beträgt 436.551,28 EUR.

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde zur Wahrung der gesetzlich vorgeschriebenen Offenlegungsfrist vor der Feststellung offengelegt.

Kommentar hinterlassen