Deutschland schämt sich für solche Bilder mit asylsuchenden Menschen!

Ein Handy-Foto, das private Sicherheitsleute zeigen soll, wie sie einen Asylwerber in einer Flüchtlingsunterkunft misshandeln, sorgt derzeit mit Recht  für helle Empörung. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln bereits gegen vier Verdächtige. Laut den Ermittlern stammt die Aufnahme – ein gefesselt am Boden liegender Mann, der von einem Uniformierten mit dem Fuß nach unten gedrückt wird – aus einer Einrichtung in Burbach in Nordrhein- Westfalen. Nach Medienberichten ist das aber wohl nicht der einzige Fall der vorgekommen sein soll. Im Mittelpunkt der Kritik steht das Unternehmen European Home Care als Betreiber der Asylunterkünfte und die zuständige Bezirksregierung in Arnsberg (Sauerland). Viele Menschen in Deutschland sind bestürzt und empört über solche Bilder. Menschen  die aus ihrem Land wegen Gewalt geflohen sind, erfahren genau diese Gewalt in dem Land das sie als ihre Rettung ansahen. Deutschland entschuldigt sich bei den Betroffenen.

Kommentar hinterlassen