Start Warnhinweis BAFIN Deutsche Cannabis AG: BaFin setzt Geldbuße fest

Deutsche Cannabis AG: BaFin setzt Geldbuße fest

0

Die BaFin hat am 9. Juli 2021 eine Geldbuße in Höhe von 20.000 Euro gegen die Deutsche Cannabis AG festgesetzt.

Der Sanktion lag ein Verstoß gegen § 115 Absatz 1 Satz 1 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) zugrunde. Die Deutsche Cannabis AG hatte der Öffentlichkeit den Halbjahresfinanzbericht für das Geschäftsjahr 2020 nicht zur Verfügung gestellt.

Das Unternehmen kann gegen den Bußgeldbescheid Einspruch einlegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here