Deutsche Bank ins Minus durch Zukauf der Postbank

Einkaufen ksotet Geld, das merkt auch die Deutsche Bank in ihrer nächsten Quartalsbilanz. Der sogenannte Einmaleffekt aus der bevorstehenden Übernahme der Postbank wird die Bilanz der Deutschen Bank im dritten Quartal belasten. Die Deutsche Bank, die derzeit die größte Kapitalerhöhung ihrer Geschichte vorbereitet wird deshalb im Dritten Quartal einen Nettoverlust schreiben.
Die Deutsche Bank erwartet wegen der angestrebten Postbank-Übernahme einen Nettoverlust im dritten Quartal. Grund ist die Abschreibung von 2,3 Milliarden Euro auf die Postbank-Anteile in den Büchern des Instituts, wie die Deutsche Bank in dem Wertpapierprospekt für ihre Milliarden-Kapitalerhöhung am Dienstag mitteilte. Ohne diesen Einmaleffekt stünden schwarze Zahlen in den Büchern. Allerdings würde der Gewinn wegen Ertragseinbußen im Investmentbanking niedriger ausfallen als vor einem Jahr.

Kommentar hinterlassen