Debi Select

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben in den letzten Wochen u.a. ein umfangreiches Informationsschreiben an die Gesellschafter der Debi Select Fondsgesellschaften vorbereitet.

Neben einer Betrachtung der Entwicklungen der vergangenen Jahre, enthält das Schreiben Prognosen bzgl. der potentiellen Entwicklung der Schweizer Besitz- und Projektierungsgesellschaften REAG und Purwatt, sowie deren Tochter-, bzw. Ortsgesellschaften in Belarus und Russland, insbesondere den laufenden Projekten Svernij und Trostenetz, sowie dem noch zu erschließende Projekt Novoselki.

Aufgrund jüngst eingetretener Ereignisse ist der geplante Bericht in Teilen zu korrigieren:

Die Deponie Severnij wird nicht weiter befüllt. Um dies auszugleichen wird auf der Deponie Trostenetz nun die dreifache Menge des ursprünglich geplanten Abfallvolumens abgelagert. Um die Veränderungen im Verlauf der Gasentwicklung und der damit verbundenen notwendigen Maßnahmen zur Gaserfassung der beiden Standorte einschätzen zu können, haben wir neue Gutachten der SEF Energietechnik GmbH angefordert, welche uns seit dem 14.12.2017 vorliegen. Die Ergebnisse dieser werden wir in das Rundschreiben übertragen und es entsprechend anpassen.

Wie man uns weiter mitteilte ist es bei der belarussischen Sberbank zu einer umfangreichen Abwanderung von Personal zur weißrussischen Staatsbank Belinvestbank gekommen, welche Verzögerungen bei ursprünglich mit der Sberbank geführten Projektfinanzierungsverhandlungen bedingt.

Zudem ist von der weißrussischen Regierung beschlossen worden, dass, anders als bisher, Maßnahmen wie das Aufstellen von Motoren zur Stromerzeugung oder die Pacht eines Grundstückes einer öffentlichen Anhörung unterliegen. Dies führt zu einer Verlängerung der Planungsprozesse.

Wir haben beschlossen auch diese Entwicklungen in dem angekündigten Rundschreiben an die Anleger zu erläutern und die Prognosen entsprechend anzupassen bevor es an die Gesellschafter versandt werden kann. Der Versand ist nunmehr für Januar 2018 vorgesehen.

Losgelöst vom Vorstehenden möchten wir uns bei allen Beteiligten für Ihre Unterstützung sowie Ihre Geduld bedanken und wünschen Ihnen besinnliche Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2018!

Für die Beantwortung eventueller Fragen Ihrerseits steht, wie bisher, Herr Schiffer zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

– W. Klumpe –

Rechtsanwalt

 

2 Kommentare

  1. Rosemarie Horn 12. April 2018
    • Debi Anleger 13. April 2018

Kommentar hinterlassen