Deal perfekt

Argentinien hat eine entscheidende Hürde für die Beilegung des jahrelangen Milliardenschuldenstreits mit US-Hedgefonds genommen. Ein Berufungsgericht in New York bestätigte gestern die Aufhebung einer Verfügung, die dem Land Zahlungen an bestimmte Gläubiger untersagt und den Zugang zu den Kapitalmärkten versperrt hatte. Buenos Aires kann nun das nötige Geld bei Investoren besorgen, um die Rechnungen bei den Hedgefonds zu begleichen und so den seit fast 15 Jahren andauernden Rechtskonflikt zu beenden.

Kommentar hinterlassen