Das unfähige und verkorkste Management bei Kaufhof

Läuft in einem Unternehmen etwas wirtschaftlich schief, dann müssen die Mitarbeiter herhalten, um das Unternehmen wieder auf wirtschaftlich vernünftige Füße zu stellen. Es ist immer wieder das gleiche Spiel, jetzt auch wieder bei Kaufhof. Offensichtlich hat man auch dort ein unfähiges Management am Ruder, dass nicht in der Lage zu sein scheint, die wirtschaftlichen Probleme anders zu lösen. Mal ehrlich, welcher Mitarbeiter eines Unternehmens ist noch motiviert, wenn er für gleiche Arbeit weniger Geld bekommt? Die Frage kann sich sicherlich jeder selber beantworten.

Was aber auch an diesen Berichten über Kaufhof wieder auffällig ist, es ist an keiner Stelle die Rede davon, welchen finanziellen Beitrag das Management des Unternehmens dann leistet, um Kaufhof zu helfen. Das wäre sicherlich auch einmal interessant zu erfahren.

Kaufhof hat in den letzten Jahren viele Trends verpasst, vor allem das Onlinegeschäft hätte mehr Beachtung im Unternehmen finden müssen. Nun ist man in einer vom Management verschuldeten wirtschaftlichen Situation, bei der man ohne Zugeständnisse der Mitarbeiter gar nicht weiterkommt. Es wird nicht der letzte Aufruf an die Mitarbeiter von Kaufhof in dieser Form sein. Wenn Kaufhof nicht mit der Zeit geht, dann wird Kaufhof mit der Zeit gehen. Irgendwann wird aber dann auch der Verzicht auf Lohn und Sonderleistungen von Mitarbeitern nicht mehr ausreichend sein, um zu überleben. Vielleicht tauscht man ja auch mal das Management aus.

Kommentar hinterlassen