Start Allgemeines Das persönliche Desaster von Markus Söder

Das persönliche Desaster von Markus Söder

0

Markus Söder macht sich bei schlechten Nachrichten dann immer rar, so auch derzeit, wo es um die Panne bei den Covid-Tests geht. Da schickt er seine Ministerin vor, die das möglicherweise ihr Amt kosten könnte. Söder, bei Corona sonst immer voran, wird politisch, ob er will oder nicht, für dieses Desaster dann in der Verantwortung stehen.

So berichten Medien:

Die Verzögerungen bei der Übermittlung von Coronavirus-Testergebnissen in Bayern haben deutlich dramatischere Ausmaße als bisher bekannt: 44.000 Reiserückkehrer warten nach Tests in Bayern noch auf das Ergebnis, darunter auch 900 nachweislich positiv getestete. Die Infizierten sollten bis heute das Ergebnis bekommen, sagte Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) in München.

Der Zeitverzug ärgere sie „massiv“, sie bedauere das sehr. Es gebe eine „Übermittlungsproblematik“, „da gibt es nichts schönzureden“. An den Autobahn-Raststationen und an Bahnhöfen seien bisher rund 60.000 Menschen aus ganz Deutschland getestet worden. Angaben, wie lange die Menschen bereits warten, konnte Huml nicht machen. Die Probleme habe es nicht an Flughäfen gegeben, wo rund 25.000 Menschen getestet worden seien.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here