Start Coronanews Dänemark sequenziert derzeit faktisch jede positive SARS-CoV-2-Probe auf Mutationen

Dänemark sequenziert derzeit faktisch jede positive SARS-CoV-2-Probe auf Mutationen

0

Die britische B.1.1.7-Variante des Virus ist dominant und führt zu 60 Prozent mehr Spitalsaufnahmen wegen Covid-19. Das erklärte heute Kare Molbak vom dänischen Statens-Serum-Institut bei einer Onlineveranstaltung der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES).

„Wir haben eine Studie durchgeführt und sehen eine erhöhte Übertragungsrate bei der B.1.1.7-Variante. Wir sehen auch eine um den Faktor 1,6 erhöhte Hospitalisierungsrate. Das erzeugt die Befürchtung, dass das Spitalswesen selbst bei einer gleich bleibenden Zahl von Infektionen unter größere Belastung gerät“, sagte Molbak.

Insgesamt sei Dänemark von der zweiten Erkrankungswelle Ende 2020 weniger stark betroffen gewesen als Italien und Österreich. In dem skandinavischen Land wurde an einzelnen Tagen ein Spitzenwert von rund 4.000 positiven SARS-CoV-2-Tests registriert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here