Corus Invest kein Unternehmen sondern ein Netzwerk von Finanzberatern

Im Zusammenhang mit der Übernahme der POC Fonds durch drei bis dato unbekannte Herren tauchte auch der Name Corus Invest auf. User fragen uns nun, wer das ist. Nun, recherchiert man nach dem Namen im Internet, stößt man auf nachfolgende Beschreibung bei einem offensichtlichen Mitglied des Netzwerkes:

„Die Koch WertInvest GmbH ist Teil des Netzwerks CORUS INVEST Partner. Dies ist ein Netzwerk unabhängiger, rechtlich selbständiger und wirtschaftlich voneinander unabhängiger Finanzdienstleister, die sich als Betreuer ihrer Mandanten verstehen und in allen relevanten Bereichen mit branchenerfahrenen Analysten, Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und spezialisierten Rechtsanwälten – etwa im Erbrecht oder Kapitalanlagerecht – zusammenarbeiten.

Durch diese breit gefächerte Struktur und die deutschlandweite Ansässigkeit der Partner des Netzwerks finden Sie über uns den richtigen Ansprechpartner immer auch in Ihrer Nähe.

Wir können durch diese Zusammenarbeit im Corus Netzwerk für unsere Kunden bessere Bedingungen erreichen und sie auch umfassend betreuen.“

Solche Netzwerke kennen wir einige. Aber in der Vergangenheit konnten wir nicht erkennen, wo denn da der Nutzen für den einzelnen Kunden wirklich ist. All diese hier aufgeführten Leistungen führen ja nicht automatisch zu einer guten oder besseren Beratung der Mandanten. Nicht alles, was sich GUT anhört, muss auch GUT sein. Auch hier im Vorgang POC scheint das ja nicht viel genutzt zu haben.

2 Kommentare

  1. Horst D. 12. Oktober 2017
  2. Heinrich Hain 12. Oktober 2017

Kommentar hinterlassen