Cashback GmbH

24 Prozesstage vor dem Landgericht Magdeburg sind für die Aufarbeitung eines Kapitalanlagebetruges angesetzt. 24% war auch die jährliche Rendite die die Angeklagten den Anlegern versprochen hatten. Insgesamt geht es um einen Schaden von 1,9 Millionen Euro, der den Anlegern entstanden sein soll. Sie waren auf das Angebot der genannten Cashback GmbH hereingefallen, die Ihnen 2% Zinsen pro Monat versprochen hatte.

Dass es sich dabei um eine Schneeballsystem handelte, mussten die geschädigten Anleger nach knapp einem Jahr feststellen, denn da blieben dann die bis dahin pünktlichen monatlich Zinszahlungen an die Anleger aus. Insgesamt 94 Anleger haben sich als Nebenkläger diesem Prozess angeschlossen.

Bei aller krimineller Energie, die hier sicherlich im Spiel war, aber wenn mir jemand 2% Zinsen pro Monat verspricht, dann muss ich eigentlich davon ausgehen, dass das Risiko dann auch entsprechend hoch ist, mein Geld zu verlieren.

Kommentar hinterlassen