Bürger-Krieg

Nach einem der schwersten Straßenkämpfe in Tripolis seit dem Sturz des libyschen Machthabers Gaddafi ist die Opferzahl in der Nacht auf Samstag weiter gestiegen. Mindestens 32 Menschen seien getötet und knapp 400 verletzt worden, teilte das Gesundheitsministerium mit. Weitere Tote seien zu befürchten. Eine zunächst friedliche Demonstration gegen bewaffnete Milizen war in Schießereien ausgeartet.

Kommentar hinterlassen