Start Allgemeines Bonus.Gold GmbH wer muss jetzt zittern?

Bonus.Gold GmbH wer muss jetzt zittern?

0

Nun, eine Frage die man sich derzeit möglicherweise unter den Gründungsgesellschaftern der Bonus.Gold GmbH stellt, aber auch im Vertrieb, denn das nun beginnende Insolvenzverfahren bringt noch einmal „Fahrt in das Verfahren“ so Rechtsanwalt Jens Reime aus Bautzen.

Man muss sich natürlich den gesamten Vorgang noch einmal vor Augen halten. Ursprünglich, waren die meisten Kunden der Bonus.Gold GmbH doch ehemalige PIM Kunden. Hier hatten einzelne Vertriebsmitarbeiter die Diskussion rund um das Unternehmen PIM Gold genutzt und sich das Gold, welches ordnungsgemäß eingelagert war für diese Anleger, übertragen zu lassen.

Nun dachte man in der Vergangenheit, das wäre ähnlich wie bei einer Depotübertragung von Aktien vorgegangen. Hier, so Rechtsanwalt Reime stellt sich die derzeitige Situation aber völlig anders dar. Recherchen eines Detektivs nach, so Rechtsanwalt Reime, wurde das Gold sogar physisch übernommen, heißt irgendwer muss die Barren abgeholt haben und entweder dann neu eingelagert haben oder aber das Gold der Kunden möglicherweise auf Seite geschafft haben.

Auf Grundlage der Ermittlungen werden wir nun in den nächsten Tagen eine umfangreiche Strafanzeige gegen ermittelte Personen in dem genannten Zusammenhang stellen, denn wir wollen durch die Ermittlungsbehörden nachvollziehen lassen, wie der Weg des Goldvermögens der Bonus.Gold-Kunden dann war.

Das könnte sicherlich für die eine oder andere Person dann ungemütlich werden. Der ehemalige Goldeinlagerer wollte auf Nachfrage nicht bestätigen, dass das Gold der ehemaligen PIM Kunden weiter bei ihm eingelagert wurde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here