Start Politik Gesellschaft Bilanz

Bilanz

0

Es war nicht der große Run auf die nun wieder eröffneten Geschäfte in Sachsen. Nur vereinzelt sah man dann vor der Eröffnung Menschen vor Geschäften stehen, die auf Einlass warteten. Was weitestgehend eingehalten wurde, war dann aber die seit gestern bestehende Maskenpflicht in Sachsen.

In Dresden gab es lange Warteschlangen vor dem Dresdner Rathaus. Grund war die Ankündigung der Stadt, 200.000 Masken kostenlos an die Bürger der Stadt abzugeben. Ob das nun, wenn man sich die Schlange auf den Bildern anschaut, eine gute Idee des Dresdner Oberbürgermeisters war, das lassen wir dann einmal dahingestellt.

Die Meinung vieler Bürger, „das hätte man auch anders lösen können“. Man hätte Masken an alle Haushalte verteilen könne, so hätte man diese Schlangen vermeiden können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here