Bekanntmachung über die Erteilung und das Erlöschen von Erlaubnissen (I. Quartal 2023)

Published On: Mittwoch, 07.06.2023By

Bundesanstalt
für Finanzdienstleistungsaufsicht

Bekanntmachung
über die Erteilung und das Erlöschen von Erlaubnissen
(I. Quartal 2023)

Vom 23. Mai 2023

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gibt für die Zeit vom 1. Januar bis 31. März 2023 die Erteilung und das Erlöschen von Erlaubnissen

zum Betreiben von Bankgeschäften und zum Erbringen von Finanzdienstleistungen gemäß § 32 Absatz 4 und § 38 Absatz 3 des Kreditwesengesetzes
sowie zum Erbringen von Wertpapierdienstleistungen gemäß § 16 Absatz 4 und § 19 Absatz 5 des Wertpapierinstitutsgesetzes,
zum Betrieb einer Kapitalverwaltungsgesellschaft gemäß § 21 Absatz 4 des Kapitalanlagegesetzbuchs (KAGB)
und zum Betrieb einer OGAW-Investmentaktiengesellschaft gemäß § 113 KAGB
sowie zum Erbringen von Zahlungsdiensten als Zahlungsinstitut gemäß § 10 Absatz 6 und § 13 Absatz 4 des Zahlungsdiensteaufsichtsgesetzes (ZAG)
und zum Betreiben des E-Geld-Geschäfts als E-Geld-Institut gemäß § 11 Absatz 2 Satz 5 in Verbindung mit § 10 Absatz 6 und gemäß § 13 Absatz 4 ZAG
und die Registrierung von Kontoinformationsdienstleistern gemäß § 34 Absatz 5a ZAG
sowie das Erlöschen der Registratur gemäß § 37 Absatz 4 ZAG

für die nachstehend genannten Institute bekannt:

A.
Erlaubniserteilungen

I.
Kreditinstitute
Investitionsbank Sachsen-Anhalt, Magdeburg (BAK-Nr. 117342)
Silicon Valley Bridge Bank Germany Branch, Frankfurt am Main (BAK-Nr. 162021)
II.
Wertpapierinstitute
Montgomery Pine GmbH, München (BAK-Nr. 161400)
d-tail Advisory GmbH, Frankfurt am Main (BAK-Nr. 161414)
III.
Finanzdienstleistungsinstitute
blocknox GmbH, Stuttgart (BAK-Nr. 157207)
Finoa GmbH, Potsdam (BAK-Nr. 157341)
IV.
Kapitalverwaltungsgesellschaften

a)
Externe Kapitalverwaltungsgesellschaften
HV Capital Manager GmbH, München (BAK-Nr. 148942)
b)
Interne Kapitalverwaltungsgesellschaften
V.
OGAW-Investmentaktiengesellschaften (§ 113 KAGB)
VI.
Zahlungsinstitute
VII.
E-Geld-Institute
B.
Erlöschen von Erlaubnissen
mit Ausnahme von Erlaubnissen, die durch Verschmelzung von Sparkassen und Kreditgenossenschaften sowie durch Aufgabe der Bankgeschäfte von gemischtwirtschaftlichen Kreditgenossenschaften erloschen sind.

I.
Kreditinstitute
Portigon AG, Düsseldorf (BAK-Nr. 100437)
II.
Wertpapierinstitute
credX AG, Köln (BAK-Nr. 148697)
LEHNER INVESTMENTS MANAGEMENT GmbH, Frankfurt am Main (BAK-Nr. 145105)
SchiLo GmbH, Frankfurt am Main (BAK-Nr. 119949)
smart-invest GmbH, Stuttgart (BAK-Nr. 121285)
Tobias Hörl Vermögensverwaltung GmbH, München (BAK-Nr. 121755)
III.
Finanzdienstleistungsinstitute
CoOpera Finanzierungen Deutschland GmbH, Neuenburg (BAK-Nr. 123135)
IV.
Kapitalverwaltungsgesellschaften

a)
Externe Kapitalverwaltungsgesellschaften
b)
Interne Kapitalverwaltungsgesellschaften
V.
OGAW-Investmentaktiengesellschaften (§ 113 KAGB)
VI.
Zahlungsinstitute
VII.
E-Geld-Institute
C.
Registrierung von Kontoinformationsdienstleistern
D.
Erlöschen der Registrierung von Kontoinformationsdienstleistern
Bonn, den 23. Mai 2023

K 1-APR 1303/​00033#00001

Bundesanstalt
für Finanzdienstleistungsaufsicht

Im Auftrag
Jacqueline Juknat

Leave A Comment

Das könnte Ihnen auch gefallen