Baufinanzierung ohne Eigenkapital finden wir nicht seriös

Published On: Samstag, 13.07.2013By Tags: , , ,

Die Zinsen für eine Baufinanzierung sind auf dem Niedrigstand Eine Situation die derzeit viele Menschen über den Erwerb einer Immobilie nachdenken lässt. Das zur Eigennutzung oder zur Kapitalanlage. Viele Menschen die, von der Belastung her, bei 6% oder 7% Zinsen nicht finanzierbar wären, sind das nun auf einmal. Prima, mag man denken. Wir haben allerdings, auf Nachfrage bei Finanzierungsvermittlern, festgestellt das es diesen Personen oft an Eigenkapital fehlt. Diese nehmen dann natürlich gerne so eine Schlagzeile wie „Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital“  gerne auf. Solche Finanzierungen sind gefährlich, denn steigen die Zinsen, dann steigt natürlich auch die Belastung für den Kunden. Ob sein Einkommen dann noch ausreicht um die monatlichen Zins und Tilgungsraten zu bezahlen, da haben wir dann unsere Zweifel. Wir empfehlen jedem Kunden ein Mindesteigenkapital von 20% des Kaufpreises. Auch der Hinweis „langfristige Zinsbindung über 15 Jahre“ überzeugt uns nicht. Wir haben durchaus Verträge  gesehen über so eine lange Laufzeit, die eine Zinsanpassungsmöglichkeit der Bank beinhaltet haben, für den Fall, das die Zinsen über einen bestimmten Wert steigen. Und dann?

Leave A Comment

Das könnte Ihnen auch gefallen