Ausgewandert

Wegen der schweren Finanzkrise haben 427.000 Griechen ihr Land verlassen und Arbeit im Ausland gesucht. Seit 2013 wandern sogar jährlich mehr als 100.000 Menschen aus. Mehrheitlich handelt es sich um gut ausgebildete Menschen. Das ergibt sich aus einer Studie der griechischen Zentralbank, die gestern in der Athener Zeitung „Kathimerini“ veröffentlicht wurde.

Kommentar hinterlassen