Aufgetaucht

In Argentinien sind Geheimakten der Militärdiktatur (1976 bis 1983) gefunden worden. Unter den in einem Luftwaffen-Gebäude entdeckten Dokumenten befänden sich Regierungspläne bis zum Jahr 2000 sowie mehrere „schwarze Listen“ von Intellektuellen und Künstlern, teilte der argentinische Verteidigungsminister Agustin Rossi auf einer Pressekonferenz in Buenos Aires mit.

Kommentar hinterlassen