Anschlag

Im Nordosten Syriens sind am Mittwoch bei drei Bombenanschlägen auf Restaurants in der von Kurden kontrollierten Stadt Kamishli an der Grenze zur Türkei Dutzende Menschen verletzt oder getötet worden. Mindestens einer der Sprengsätze wurde nach Angaben der Opposition von einem Selbstmordattentäter gezündet. Zu den Anschlägen bekannte sich die Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS).

Kommentar hinterlassen