Anklage will Seselj-Freispruch anfechten

Der Chefankläger des UNO-Tribunals für das ehemalige Jugoslawien, Serge Brammertz, will den Freispruch für den serbischen Ultranationalisten Vojislav Seselj anfechten. „Mein Büro hat entschieden, Berufung gegen das Urteil einzulegen“, sagte Brammertz heute in Den Haag. Der Chefankläger warf den Richtern „schwere Irrtümer“ vor. Sie hatten den wegen Kriegsverbrechen angeklagten Serben vergangene Woche überraschend aus Mangel an Beweisen freigesprochen.

Kommentar hinterlassen