Start Allgemeines AlleAktien: Wie man mit Unwahrheiten und Irreführungen heute Karriere machen kann

AlleAktien: Wie man mit Unwahrheiten und Irreführungen heute Karriere machen kann

0

Ist er ein Finanz-Scharlatan? Ist er möglicherweise sogar ein mutmaßlicher Betrüger? Ist er einfach nur geschäftstüchtig?

Gemeint ist Michael Jakob von „AlleAktien“.

Alle diese Fragen passen auf eben jenen Michael Jakob, den selbsternannten Aktienanalysten. Gerade bei Gelddingen hört dann aber immer irgendwann einmal die Seriosität auf und liest man den Bericht der WELT, dann fällt es mir schwer, Michael Jakob einen seriösen Geschäftsmann zu nennen.

Natürlich gehört „Klappern zum Geschäft“, aber wenn man dann feststellen muss, dass viele Aussagen einer mit Geld-Dingen betrauten Person gar nicht oder nur zum Teil stimmen, dann sollte die Freundschaft aufhören.

Hier wünscht man sich dann, dass die Verbraucherzentrale den Herrn mit seinen Halbwahrheiten einmal auf den richtigen Weg bringt, auch wenn das zu seinem Schaden, aber eben letztlich zum Vorteil der Verbraucher wäre.

https://www.welt.de/wirtschaft/article238875055/Netz-Checkerin-Die-Versprechen-des-Analyseanbieters-AlleAktien.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Man muss nicht immer „kleine Firmen“ verklagen, solche „Hanswurst“ und Pinoccios wie Michael Jakob haben es sich dann doch auch verdient, mal ins Rampenlicht zu kommen mit ihren Lügen, Halbwahrheiten und Unwahrheiten.

Auch die BaFin sollte dann bitte Herrn Jakob einmal seine Grenzen aufzeigen, inwieweit er mit dem Namen der BaFin werblich Stimmung machen darf.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here