Start Verbraucherschutzinformationen Anlegerschutz Agnesstraße 1 – 5 Immobilien GmbH & Co. KG – ob die...

Agnesstraße 1 – 5 Immobilien GmbH & Co. KG – ob die Kommanditisten Spass an dem Investment haben

0

Ein Blick in diese aktuelle Bilanz könnte diese Frage beantworten und mal ehrlich, tut sie dann wohl auch. Hier gibt es eine „wenig Freude machende Position“ in der nun veröffentlichten Bilanz. Es geht um die Position „nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil von Kommanditisten“, denn die ist mittlerweile 7-stellig.

Agnesstraße 1 – 5 Immobilien GmbH & Co. KG

München

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2019 bis zum 31.12.2019

Bilanz

Aktiva

31.12.2019
EUR
31.12.2018
EUR
A. Anlagevermögen 10.313.085,74 10.451.818,74
I. Sachanlagen 10.313.085,74 10.451.818,74
B. Umlaufvermögen 12.178.571,77 8.701.306,14
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 12.009.396,34 8.101.340,33
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 169.175,43 599.965,81
C. Rechnungsabgrenzungsposten 1.187,04 1.187,04
D. nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil von Kommanditisten 4.332.989,14 4.363.531,00
Bilanzsumme, Summe Aktiva 26.825.833,69 23.517.842,92

Passiva

31.12.2019
EUR
31.12.2018
EUR
A. Rückstellungen 500,00 500,00
B. Verbindlichkeiten 26.825.333,69 23.517.342,92
davon mit Restlaufzeit bis 1 Jahr 996.995,39 932.322,66
davon mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr 25.828.338,30 22.585.020,26
Bilanzsumme, Summe Passiva 26.825.833,69 23.517.842,92

Anhang

I. Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss der Agnesstraße 1-5 Immobilien GmbH & Co. KG wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs aufgestellt.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Personengesellschaft.

1. Angaben zur Identifikation der Gesellschaft laut Registergericht

Firmenname laut Registergericht: Agnesstraße 1 – 5 Immobilien GmbH & Co. KG

Firmensitz laut Registergericht: München

Registereintrag: Handelsregister

Registergericht: München

Register-Nr.: 80758

II. Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

1. Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

In die Herstellungskosten wurden neben den unmittelbar zurechenbaren Kosten auch notwendige Gemeinkosten und durch die Fertigung veranlasste Abschreibungen einbezogen.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear und degressiv vorgenommen.

Soweit erforderlich, wurde der am Bilanzstichtag vorliegende niedrigere Wert angesetzt.

Forderungen wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

SonstigeVermögensgegenstände sind zum Nennwert oder dem niedrigeren beizulegenden Wert angesetzt.

Die GuthabenbeiKreditinstituten wurden mit dem Nominalwert angesetzt.

Die aktivenRechnungsabgrenzungsposten beinhalten die Zahlungen für Aufwendungen des nächsten Jahres, die bereits in dieser Periode geleistet wurden.

Die sonstigenRückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

2. Gegenüber dem Vorjahr abweichende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Beim Jahresabschluss konnten die bisher angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden im Wesentlichen übernommen werden.

III. Angaben zur Bilanz

1. Angaben zu Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern
(§ 42 Abs. 3 GmbHG /​ § 264c Abs. 1 HGB)

Gegenüber den Gesellschaftern bestehen die nachfolgenden Rechte und Pflichten:

Sachverhalte Betrag
EUR
Ausleihungen 0,00
Forderungen 7.002.476,41
Verbindlichkeiten 297.286,27

2. Angaben zu Restlaufzeiten und Sicherungsrechten

Der Gesamtbetrag der bilanzierten Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mehr als 5 Jahren beträgt  EUR 23.383.577,05 (Vorjahr: EUR 20.194.871,85).

IV. Sonstige Angaben

1. Durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahrs beschäftigten Arbeitnehmer

Während des Geschäftsjahres wurden keine Arbeitnehmer beschäftigt.

2. Namen der Geschäftsführer

Während des abgelaufenen Geschäftsjahrs wurden die Geschäfte des Unternehmens von der Komplementärin, Janus Immobilien Verwaltungs GmbH (München), mit einem gezeichnetem Kapital von EUR 25.000,00, geführt.

Die Komplementärin ist einzelvertretungsberechtigt und von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

Die Geschäfte der Komplementärin, wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr durch Harry Habermann (Kaufmann) geführt. Der Geschäftsführer ist einzelvertretungsberechtigt und von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

3. Vorschlag zur Ergebnisverwendung

Die Geschäftsführung schlägt in Übereinstimmung mit den Gesellschaftern vor, den Jahresüberschuss in Höhe von EUR 30.541,86 auf neue Rechnung vorzutragen.

4. Unterschrift der Geschäftsführung

München, den 17.02.2021

Janus Immobilien Verwaltungs GmbH
(Komplementär)
vertreten durch ihren Geschäftsführer
Harry Habermann

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 18.02.2021 festgestellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here