Start Allgemeines Ärger mit FX-leader.com? Finger weg von diesem Angebot

Ärger mit FX-leader.com? Finger weg von diesem Angebot

3

Nun, wieder so ein Tradingmist, mehr fällt einem dazu schon nicht mehr ein. Auch hier hatten einige User unserer Plattform „ihr Glück versucht“, aber wie leider so üblich in diesen Fällen dann zwar virtuelles Glück gehabt mit seinen Tradingeinsätzen, aber als man das Geld dann auch haben wollte, da ging der Ärger los.

Um über 20.000 Euro geht es bei unseren Usern, und dass sie auch nur einen Cent des einbezahlten Geldes wiedersehen werden, das würden wir dann für ein „Weltwunder“ halten. Es geschieht nicht.

Unsere Erfahrung

Gegen solche Unternehmen rechtlich vorzugehen ist aufwendig und führt meistens dazu, dass man schlechtem Geld nun gutes Geld hinterherwerfen muss. Trotzdem wollen unsere User nicht nur Anzeige gegen die Betreiber der Plattform erstatten, sondern sich das Geld über die Kreditkartenfirma zurückholen, was sogar funktionieren könnte.

Das Unternehmen FX-leader Limited, Suite 305 Griffith Corporate Center, Beachmont P.O. 1510, Kingstown St. Vincent und die Grenadinen, Tel: +44 20 3318 3212 zumindest könnte dann erhebliche Probleme mit der Kreditkartenfirma bekommen, denn aus anderen Vorgängen wissen wir, dass diese dann nicht lange „herumfackeln“ und das Unternehmen einfach sperren. Möglicherweise auch die einzige Möglichkeit solchen Abkassiermodellen dann wirksam Einhalt zu gebieten.

Merkwürdig dann aber auch der Hinweis auf der Internetseite des Unternehmens:

Risikowarnung: Alle Informationen in und auf FX-leader.com dienen ausschließlich zu Informationszwecken und sind nicht als Finanzberatung oder Anlageberatung zu einem bestimmten Thema oder Gegenstand zu verstehen.

Kein Nutzer, Händler oder Webseite-Betrachter sollte als Ergebnis der Inhalte von FX-leader handeln oder von dieser Handlung absehen, ohne zuvor die entsprechenden Finanzfachleute zu Rate zu ziehen.

FX-leader Ltd. und ihre verbundenen Unternehmen lehnen öffentlich jegliche Haftung ab, die im Zusammenhang mit oder aus jeglichen Handlungen resultiert, die ergriffen wurde oder nicht, und die auf einem oder dem gesamten Inhalt dieser Website beruhen.

Den Händlern sollte empfohlen werden, zu wissen, dass der Handel mit CFDs als monetäre Aktivität mit hohem Risiko bekannt ist, die dazu führen kann, dass der Händler einen Teil oder das gesamte investierte Geld in relativ kurzer Zeit verliert.

Alle Händler werden gebeten, zu entscheiden, ob diese Aktivität ihren Bedürfnissen entspricht, ob sie über die fiskalischen Ressourcen verfügen und ob dies eine lohnende persönliche Aufgabe ist. FX-leader Limited, Suite 305 Griffith Corporate Center, Beachmont P.O. 1510, Kingstown St. Vincent und die Grenadinen, Tel: +44 20 3318 3212

Übrigens User mit denen wir gesprochen haben, bestätigen uns, dass hier sehr wohl eine Finanz- und Anlageberatung stattfindet. Einige User haben das auf Band aufgenommen. Möglicherweise ein Fall für die BaFin.

3 KOMMENTARE

  1. Das habe ich , über Internet gelesen :
    „Höhle der Löwen“: System macht Deutsche Bürger reich! Sendung darf nicht ausgestrahlt werden, der Sender ist stinksauer.
    Demnach soll in der Sendung ein Produkt vorgestellt worden sein, mit dem die User viel Geld verdienen können. Angeblich soll es sogar Video-Mitschnitte aus der Sendung geben.
    „Es handelt sich in dieser Folge um ein System, mit dem der deutsche Bürger ganz einfach von zu Hause aus 7.380,10€ verdienen kann – und das PRO TAG. Ja, Sie haben richtig gelesen – Pro Tag“, schreiben die Betrüger.

    Da habe ich auch geklaubt. Ich habe 250 € bezahlt, und nachher…….
    Die haben angerufen-Tel.nr. -00493072614947 und viele Versprechungen gemacht,
    jeder Freitag bekomme ich ein Bonus für 200 €. Die haben wollen wissen alle daten über meine Visa Karte-Er hat auch gesagt ich soll zusammen mit ihm auf mein PC, was Einstellungen machen. Mit Visa habe ich geglaubt habe ich meine daten gegeben. Mit PC habe ich schon bemerkt das was nicht in Ordnung ist. Ich habe gesagt das ich nicht am PC bin. Er hat gesagt: Ich rufe später an. Dann habe ich meine VISA Anbieter angerufen und meine Karte gesperrt. Er hat gesagt, jemand hat schon 1000 € von meinem Konto reserviert. Ich werde eine neue Karte bekommen die alte ist jetzt nicht mehr gültig. Dann um 16:00 Uhr kam wieder ein Anruf-00493072614947-Das gleiche Person. Er sagte: Na, bist du jetzt am PC? –
    Ich habe gesagt, dass er ein Betrüger ist. Dann war er weg. Seit dann hat er nicht mehr angerufen. Das 250 € habe ich über link https://www.fx-leader.com bezahlt. Zurzeit habe ich 270 € auf mein Depot. Über 2E-Mails habe ich verlangt das die mein Geld zurückzahlen müssen. Bis jetzt keine Antwort.
    Was kann ich jetzt machen ?

  2. Hallo, wie kann das Geld von einem fx-leader Konto zurückgeholt werden? Ich werde keinen so genannten Berater sich auf meinen Computer einschalten lassen. Ist schon Jemand mit Erfolg gerichtlich gegen die Firma vorgegangen?

  3. Finger weg! Abzocke pur! Die So genannten Anlagenberater schalten sich auf dem Computer ein und dein ganzes Geld ist weg… Deklariert als Auszahlung auf die Kreditkarte aber die Gutschrift ist nie auf der Kreditkarte erfolgt!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here