Start Social Ärger für Twitter und Musk

Ärger für Twitter und Musk

0

Sieben Senatoren haben die US-Verbraucherschutzbehörde FTC aufgerufen, die jüngsten Vorgänge bei Twitter zu prüfen. Der Kurznachrichtendienst gehe ohne Rücksicht auf die Nutzer vor, hieß es gestern in dem Schreiben der Demokraten an die FTC-Vorsitzende Lina Khan.

„In den vergangenen Wochen hat der neue Twitter-Chef Elon Musk alarmierende Schritte unternommen, die die Integrität und Sicherheit der Plattform untergraben haben“, schrieben sie weiter. Die FTC soll zudem prüfen, ob der Tesla-Chef mit seinem Vorgehen eine im Mai geschlossene Vereinbarung mit der Behörde verletzt habe. Dabei ging es unter anderem um den Datenschutz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here