Ärger für Apple

Besitzer eines iPhones müssen nicht mehr selbst wissen, welche Musik sie mögen: Das erledigt die Computerfirma Apple neuerdings für sie – und zwar durch das Kapern der Musiksammlung. Egal ob man will oder nicht, das neue Album der irischen Band U2 hat sich per Zwangsbeglückung über Nacht bei iPhone-Besitzern in die persönliche Musikliste gedrängt. Unglaublich, wenn man bedenkt welchen Markt sich da apple nochmals öffnet ohne das der Nutzer des teuer gekauften Handys dem ausdrücklich zugestimmt hat. Eigentlich darf man mit dem Wissen sich gar kein I-Phone mehr anschaffen. Wer weiss was apple da sonst noch so alles machen kann ohne das wir das wollen.

Kommentar hinterlassen