6,5 Jahre für Kapitalanlagebetrug

Ein gutes Urteil von einem Gericht in Chemnitz. Der Beschuldigte hatte insgesamt ca. 400 Personen um 8 Millionen Euro „abgezockt“. Jetzt bekam er die Quittung dafür. Weitere 4 Verfahren gegen seine Helfer stehen wohl in Kürze an.

Ob dieses Urteil den Betrogenen hilft bezweifeln wir stark, mehr als eine Genugtuung kann es nicht sein, denn das Geld hat Jemand anders.Wir wünschen uns aber das nicht nur bei „kleinen Anlagebetrügern“ solche Urteile gefällt werden, sondern auch bei Pleiten wie Falk, Phönix oder Leipzig West AG.

Kommentar hinterlassen