500 Jahre Gefängnis

Wegen des Missbrauchs von Minderjährigen ist ein Lehrer in der Türkei zu mehr als 500 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Ein Gericht im anatolischen Karaman befand den 54-Jährigen gestern für schuldig, zehn Jungen im Alter zwischen zwölf und 14 Jahren sexuell missbraucht zu haben, wie die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu meldete. Die Vorfälle hätten sich in Gästehäusern einer muslimischen Stiftung ereignet.

Kommentar hinterlassen