30 Millionen Euro überwiesen

Die „SZ“ berichtet unter Berufung auf Kreise der Steuerverwaltung, Hoeneß habe gut 30 Millionen Euro an das Finanzamt Miesbach überwiesen. Die Steuerzahlung sei eine entscheidende Voraussetzung dafür gewesen, dass Hoeneß am Samstag bereits dreieinhalb Monate nach Haftantritt erstmals Ausgang erhalten habe. Stimmt die Zahl, dann hätte Hoeneß somit insgesamt 40 Millionen an das Finanzamt überwiesen, denn 10 Millionen hatte Hoeneß bereits „Vorab“ überwiesen.

Kommentar hinterlassen