750.000 LV Veträge werden pro Jahr gekündigt

Keine Frage die Branche hat ein Problem.Das Problem ist nicht erst mit den LV Aufkaufgesellschaften entstanden, sondern bereits lange Vorher.Die LV Aufkaufgesellschaften sind nur noch ein l e z t e s und in der Masse schlechtes Glied in der Kette.Wenn Verbraucherzentralen vor Produkten warnen, dann ist die Zeit für den Untergang eines solchen Produktes angebrochen.
Lebensversicherungsbeiträge waren eine sichere und kalkulierbare Einnahmequelle der Gesellschaften, vorbei.Hinzukommt das die Gesellschaften alle paar Jahre ihren Mindestzins gesenkt haben, teilweise sogar senken mussten weil die Renditen nicht mehr zu erzielen waren bzw. sind auf dem Markt. Natürlich ist eine Lebensversicherung für jede Familie zur Absicherung anzuraten, aber eben nur eine Risikolebensversicherung keine Kapitallebensversicherung.

Zitat Gesamtverband der Lebensversicherer
Nach Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft hatten die Lebensversicherer im Jahr 2004 noch 94,9 Millionen Hauptversicherungen im Bestand, 2009 waren es nur noch 91,5 Millionen. Vor allem das Kerngeschäft mit Policen gegen laufenden Beitrag bröckelt sichtbar.

Kommentar hinterlassen