Zustimmung

Der Technikkonzern Samsung darf sein Geschäft mit Computer-Festplatten an den Konkurrenten Seagate verkaufen.

Die EU-Kommission entschied heute in Brüssel, dass dadurch keine Nachteile für Kunden und Verbraucher entstehen.Noch immer gebe es genug Hersteller von Datenspeichern. Es sei deshalb kein Monopol zu befürchten. Kunden hätten weiter die Auswahl zwischen verschiedenen Anbietern.

Kommentar hinterlassen