ZTE

Der chinesische Smartphone-Hersteller ZTE ist aufgrund von US-Sanktionen in eine schwere Krise geschlittert. Wie das Unternehmen gestern am späten Abend an der Hongkonger Börse mitteilte, sind infolge der Strafe des US-Handelsministeriums „wichtige Geschäftsaktivitäten“ eingestellt worden.

Im April hatte die US-Regierung angekündigt, den chinesischen Netzwerkausrüster und Smartphone-Anbieter für sieben Jahre vom Zugang zu amerikanischen Technologien auszuschließen.

Kommentar hinterlassen